Skip navigation

Besuch des japanischen Premierministers Shinzō Abe, April 2019

Personenschutz Botschafts Service

VIP-Mobile sicherte den Besuch des japanischen Premierministers in Wien.

Nach der Einführung des Freihandelsabkommens Anfang Februar kommen die Spitzen-Deligierten der EU und Japans zu einem Gipfel in Österreich zusammen um unter anderem die Worldtradeorganisaion (WTO)-Reform, den nächsten G20-Gipfel und den Brexit besprechen.

Bereits vor dem eigentlichen Besuch von Shinzō Abe liefen die Sicherheitskontrollen auf Hochtouren. Speziell ausgebildete Spürhunde der österreichischen Polizei durchsuchten unsere gepanzerten Audis nach Sprengstoff um jeder Eventualität eines Anschlags entgegenwirken zu können.

Die gepanzerten Limousinen von VIP-Mobile samt Chauffeur und Begleitfahrzeugen holten Shinzō Abe direkt vom Flughafen ab. Vor Ort sicherten das VIP-Mobile Team den gesamten Aufenthalt des Premierministers vom 24.0-25.04.2019 in enger Zusammenarbeit mit der österreichischen Polizei. Dies beinhaltet den Geleitschutz des Delegierten vom Flughafen zum Hotel und zu den geschäftlichen Meetings. Während des gesamten Einsatzes gab es keinerlei Schwierigkeiten und der Premiermenister konnte bequem am 25.04 wieder in seine Maschine steigen.

Lesen Sie mehr zu unserem Embassy-Service.

vip-mobile_japanischer-premierminister_V190
Premierminister von Japan - Shinzō Abe
vip-mobile_japanischer-premierminister01_350x263px_V1904.jpg
vip-mobile_japanischer-premierminister02_350x263px_V1904.jpg
vip-mobile_besuch-japanischen-premiermenisters
Sprengstoff Suche in unseren gepanzerten Audis durch die österreichische Polizei
vip-mobile_japanischer-premierminister05_350x263px_V1904.jpg
Abholung des japanischen Premierministers direkt vom Rollfeld des Flughafens
vip-mobile_japanischer-premierminister_350x263px_V1904.jpg
Flugzeug des Premierministers Shinzō Abe
vip-mobile_japanischer-premierminister_1110x370px_V1904.jpg
Back